Graphen im Grafana richtig interpretieren

Manchmal ist es nicht ganz einfach die Daten, die wir im Grafana visualisieren, auch richtig zu interpretieren. Dieser Artikel möchten euch daher informieren und ein paar Hinweise geben, wie die Daten zu verstehen sind.

Gesamtdaten? Bruttodaten? Was ist damit gemeint?

Mit den Gesamtdatenraten meinen wir in der Regel die aggregierten Werten von ein und ausgehendem Traffic zusammen. Insbesondere bei den Gateways bedeutet dies, dass der Traffic in der Regel "doppelt" auftaucht. Einmal, wie eure Freifunk Knoten ihn bei uns an den Gateways anliefern, dies ist dann der RX (Recive) Traffic und wie wir ihn wiederum weiterleiten, das ist dann der TX (Transmit) Traffic.

Am besten versteht man es aber anhand von einem Beispiel.

Dies ist der "Gesamttraffic" Graph von unserer Übersichtsseite. Dort haben wir jetzt verschiedene Werte. Der höchste ist der für rx+tx auf eth0. Dieses Interface, eth0, ist das Interface, über welches alle Daten rein kommen und auch wieder weitergeleitet werden. Dies bedeutet, dass hier die Daten wie oben schon erwähnt quasi zwei mal gezählt werden.
Dazu kommt, dass an diesem Interface auch das Grundrauschen in unserem Netz noch mitgerechnet wird. Das sind pro Richtung immerhin fast 30Mbit/s an den Gateways. Leider lässt sich diese Traffic aktuell nicht vermeiden, auch wenn wir daran arbeiten.
Der zweite, für den normalen Betrachter aber entscheidende Wert im obigen Graphen ist der Wert für rx+tx auf br. Dieses Interface br ist die Bridge auf den Gateways, an der unser Layer 2 Netz terminiert. Es sind die Interfaces, deren IP Adresse ihr auf einem Client als Default Gateway seht und damit sind wir bei der zweiten Kategorie Traffic, den Nutzdaten.

Nutzdaten? Nettodaten? Was ist das schon wieder?

Die Nutzdaten sind die Daten, die die Nutzer in unserem Netz aktiv erzeugen. Also die Gesamtdaten minus Grundrauschen und minus der doppelten Zählung durch das Weiterleiten. Es sind also wirklich nur die Daten, die alle Nutzer gemeinsam erzeugt haben. Das ist, wie zu erwarten, ein deutlich geringerer Wert auf den wir mit der Bezeichnung (Nutzdaten) in der Legende hinweise.

Anderere Graphen andere Interpretation?

Ja so wie sich die Graphen unterscheiden, unterscheidet sich auch die Interptretation der Daten die sie darstellen. Es ist wohl auch hier am Besten, es an Beispielen zu erklären.

Ein Beispiel sind die Detailstatistiken für die Knoten. Hier werden unter den Bezeichnungen RX und TX wirklich nur die Nutzdaten angezeigt. Grundrauschen und weitergeleiteter Traffic sind separat mit den Bezeichnungen mgmtrx bzw. mgmttx und forward ausgewiesen.

Das hier ist ein Graph aus dem Gateway Dashboard für das oben schon erwähnte Bridge Interface. Hier sind die RT und TX Werte seperat ausgewiesen. Dazu kommt hier, wie auch schon oben in der Knoten Detail Ansicht, dass der ausgehende Traffic negativ ausgezeichnet wird. Somit ist hier zum Beispiel deutlich zu sehen, dass aktuell viel Download Traffic von den Clients erzeugt wird, die mit Gateway 6 verbunden sind. Das Bedeutet, dass hier viele Daten von den Clients in unserem Netz empfangen werden.

In allen Graphen, die nur einen Teil der der Knoten betreffen, wird der Traffic nur aus den RX und TX Werten aggregiert. Dazu gehören die Übersicht für Heppenheim, wie auch die für die Geflüchtetenunterkünfte.


Dieser Artikel wurde ursprünglich für unsere FAQ geschrieben und ist hier zu finden: https://forum.ffrn.de/t/bruttodaten-und-nutzdaten-im-grafana/671/1